Wir sind eine Gemeinschaft von Vereinen, die den Jun-Tong-Won-Stil des Hapkido lehren. Hierbei steht das gemeinschaftliche regelmäßige Trainieren im Fokus. Neben dem freien und stiloffenen monatlichen Dantraining beteiligen wir uns in enger Zusammenarbeit mit der Hanminjok Hapkido Association auch an nationalen und internationalen Lehrgängen und Turnieren, um die Hapkido-Gemeinschaft zu fördern.

Für Anfang Juli hatte Großmeister Gerhard Agrinz aus Österreich zu einem internationalen Hapkido-Festival in die Steiermark eingeladen. Mit dieser Veranstaltung sollte zudem dem Todestag von Großmeister Kim Sou Bong gedacht werden, der als Vater des europäischen Hapkidos gilt. Zehn Meister und Großmeister aus der Schweiz, Kroatien, Russland, Österreich und Deutschland hatten sich als Referenten angekündigt. Teilnehmer kamen aus den Ländern der Referenten sowie aus Italien, Slowenien und Nepal.

In der schönen Sporthalle von Leibnitz wurden die Teilnehmer in drei Gruppen eingeteilt und hatten so Gelegenheit, an den zwei Tagen alle bei allen Referenten zu trainieren. So erhielten sie Einblicke in die Bandbreite des Hapkido der verschiedensten Systeme. Am Samstagabend fand zudem vor vollbesetzten Rängen eine Show statt, bei dem die Teams erstklassiges Hapkido demonstrierten.

Großmeister Detlef Klos zeigte in seinen Unterrichtseinheiten die Handhabung des Dan Bongs aus dem Jun-Tong-Won Hapkido-Stil. Er lehrte die Teilnehmern Schläge, Hebel, Würfe, und Druck auf Nervenpunkte mit dieser typischen traditionellen Hapkidowaffe.

Die gelungene Veranstaltung wurde am Sonntagabend mit einem gemeinsamen Barbecue abgerundet.

Für das erste Juni Wochenende hatte der Deutsche Hapkido-Bund einen interessanten Lehrgang in Erlensee/Hessen organisiert. Sechs Referenten aus verschiedenen Hapkido-Systemen sowie dem Jiu Jitsu und Escrima brachten die Teilnehmer bei sommerlichen Temperaturen mit interessanten Techniken ganz schön ins Schwitzen. Vom Jun-Tong-Won Hapkido unterrichtete Großmeister Detlef Klos. Aus NRW angereist waren Teilnehmer aus den Vereinen Aachen, Paderborn und Bönen. Die Organisatoren aus der Abteilung in Erlensee um Daniel Wagner und Jini Hyoun-Jin Choi hatten die Veranstaltung einschließlich Grill-Party mit einer koreanischen K-Pop-Tanz und -Gesangsgruppe hervorragend organisiert. Einen großen Dank an die Teilnehmer, die Organisatoren sowie die Referenten.

Einmal im Monat führen wir ein freies Hapkido Dantraining durch. Dieses Training ist aus der Feststellung heraus entstanden, dass wir Trainer immer vor unserer Gruppe stehen und unterrichten, aber häufig sehr wenig Zeit haben die eigenen Kenntnisse zu vertiefen. Mit diesem Training geben wir allen Danträgern die Möglichkeit, nach eigenen Schwerpunkten für sich vier Stunden lang Hapkido-Techniken zu üben.

Dieses Angebot richtet sich an alle Hapkido-Danträger und Träger des 1. Geub-Grades, unabhängig von System- oder Verbandszugehörigkeit. Geübt wird ohne Anleitung nach eigenen Schwerpunkten und Wünschen. Selbstverständlich stehen erfahrene Danträger für die Beantwortung von Fragen und Wünschen jederzeit zur Verfügung.

Das Training findet grundsätzlich statt in der
Turnhalle der Realschule Oelde
Bultstraße 20
59302 Oelde
Samstags von 13:00 – 17:00 Uhr

Die Termine stehen auf dieser Website, Abweichungen von Zeit und Ort werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok